Copper

Hallo, Copper: So stellen Sie sich Ihren Benutzern erneut vor

  • Entwicklung
  • Produkt
  • UX (Nutzererlebnis)
copper logo

2x Kaufbereitschaft

Verwendete Produkte:

Als Copper ein Rebranding durchlief, fragte sich das Team: „Wie stellen wir sicher, dass unsere Kunden uns dabei treu bleiben?“

Copper ist ein Produktivitäts-CRM, das Kunden die Kleinarbeit abnimmt, damit sie echte Beziehung aufbauen können. Jenn Pugh, Director of Product Management im Copper-Wachstumsteam, ist ganz besonders auf die ersten Erfahrungen ihrer Nutzer bedacht. Sie ist die Frau, die dafür verantwortlich ist, dass jeder – vom CRM-Einsteiger bis zum Unternehmen – eine klare, präzise Kommunikation von der Marke erhält.

Ihr Team hat Pendo ursprünglich eingeführt, um das Onboarding der Benutzer durchzuführen, oder wie Jenn es nennt, sie „zu inspirieren und zu aktivieren“. Ein formeller Onboarding-Prozess hat sich als erfolgreich erwiesen. Es wurde festgestellt, dass die Wahrscheinlichkeit, das Produkt zu kaufen, doppelt so hoch ist, wenn die Kunden 25 Prozent der Testphase durchlaufen.

„Das war der Anreiz, den wir benötigten, um unser Onboarding weiter zu verbessern“, sagte sie.

Als es später an der Zeit war, die Marke des Unternehmens zu ändern, wusste Jenn, dass Pendo dabei helfen konnte, die Story zu erzählen. Ihr Team musste angesichts einer schnell näher rückenden Frist möglichst viele technische Ressourcen einsparen. Damit waren die In-App-Messaging-Anleitungen von Pendo die perfekte Lösung, um Copper vorzustellen.

Jenn gibt zwar zu, dass sie im Laufe des Prozesses ein paar graue Haare bekommen hat, aber am Tag der Inbetriebnahme fühlte sich ihr Team dank der Unterstützung von Pendo sehr wohl, und die Benutzer wurden von Copper herzlich empfangen.